Follow my blog with Bloglovin

Montag, 31. März 2014

Geburtstagskleidchen

Hallo ihr Lieben!

Die letzten 1,5 Wochen habe ich mit dem Nähens des Kleides verbracht. Ganz ehrlich...es hat mich viele Nerven gekostet. Aber ich habe es geschafft. Wahnsinn. Bin mega stolz auf mich. 
Es war das erste mal, dass ich einen Reißverschluss eingenäht habe. Und ich muss sagen, die Angst war fast unbegründet. Klar, es war nicht wirklich einfach, aber es ist machbar.

 Das Kleid habe ich für meine Prinzessin genäht, die nun schon zwei Jahre alt ist! 
Passend dazu gibt es auch eine Krone, die möchte ich euch demnächst noch kurz zeigen. 
Leider ist mein Laptop nicht ganz funktionsfähig...ich hoffe mein Mann kriegt ihr bald wieder hin :-)

Der Schnitt ist übrigens aus der Ottobre 6/2013. Ich habe ihn nur leicht verändert.



Irgendwie fand ich das Kleid etwas "nackt" und habe darum noch einen passenden Gürtel gemacht. So gefällts mir noch mehr.



Das Kleid passt auch total gut. Und meiner Kleinen gefällt es auch total.
Ich stelle das auch noch bei creadienstag ein und schau morgen mal, was andere Mädels so gezaubert haben!

Liebste Grüße,
eure Karamella!
 
 


Sonntag, 9. März 2014

Donuts

Schon die ganze Woche hatte ich Lust zu Backen..am liebsten Donuts. Hmm...lecker.
Da das Wetter aber so toll ist sollte es ziemlich schnell und einfach sein. Nach einer kurzen Suche im Internet habe ich ein Rezept gefunden.



Diese Donuts werden nicht frittiert (gut für die Linie ;-) ) sondern einfach im Ofen gebacken. 

Rezept:
100 g Quark
10 EL Milch
4 EL Öl
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Mehl
4 TL Backpulver
Fett für das Blech

Zusätzlich:
Donutbackform
Glasuren nach Wunsch. Schoki, Puderzucker mit Zitronensaft etc.


Zubereitung:
Mehl und Backpulver vermischen. In einer anderen Schüssel Quark, Milch, Öl, Zucker und Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren. Danach portionsweise die Mehl- und Backpulvermischung hinzufügen.
Nach Wunsch kann der Teig auch mit Kakao eingefärbt werden.

Alles in eine Spritztüte füllen, Ecke abschneiden und den Teig in der Form verteilen.
Achtung, nicht zu viel hineinfüllen, da der Teig sehr aufgeht.
Alles bei 180°C ca. 20-25Minuten backen.

Donuts auf einem Gitter abkühlen lassen und dann nach Wunsch verzieren.
Übrigens soll der Teig für 6 Donuts sein...ich bekomme ganze 12 heraus!

Guten Appetit!




Das Rezept ist wirklich einfach und die Donuts schnell gemacht. Lecker sind sie auch noch....denn es sind schon alle verputzt!
 
Ich möchte dennoch mal die in Fett ausgebackenen Donuts versuchen. Irgendwann mal. Momentan gehe ich lieber spazieren und geniesse die Sonne! :)

Liebste Grüße,
eure Karamella!